GahBahDih

GahBahDih

Es gibt zwei Gruppen und zwei Spielfelder. Die Trennlinie zwischen den beiden Spielfeldern kann durch einen Kreidestrich auf dem Boden oder durch ein auf dem Boden liegendes Seil markiert sein.

Die beiden Gruppen sind immer abwechselnd am Zug.

Der Spielzug

Ein Spielzug beginnt damit, dass ein Spieler der Gruppe, die am Zug ist, mit seiner Handfläche den Boden der gegnerischen Gruppe berührt, anschließend die Trennlinie übertritt und ins gegnerische Feld geht. Ab dem Moment, wenn der Zug-Spieler mit der Handfläche den gegnerischen Boden berührt, sagt dieser Spieler wiederholentlich, ohne zwischendurch Luft zu holen „GahBahDi-GahBahDih-GahBahDih…“. Der Zug-Spieler und die gegnerische Gruppe haben nun zwei entgegengesetzte Ziele:

Das Ziel des Zugspielers

Der Zug-Spieler bemüht sich, so viele wie mögliche Spieler der anderen Grupe zu berühren, bevor er wieder in sein Feld zurückkehrt. Er muss jedoch wieder zurück in sein eigenes Feld kommen, bevor er das erste Mal atmet.

Das Ziel der anderen Gruppe

[aux_row columns=“2″] [aux_col] Die Spieler der anderen Gruppe bemühen sich entweder, nicht berührt zu werden oder aber, den Zug-Spieler der anderen Gruppe festzuhalten, damit er vorher atmen muss, bevor er in sein Feld zurückkehren kann.

Zwischenatmen

Atmet der Zug-Spieler, bevor er in sein Feld zurückkommt, oder hört er auf „GahBahDih“ zu sagen, muss er bei der anderen Gruppe im Feld bleiben.

[/aux_col] [aux_col][/aux_col] [/aux_row]

Kommt der Zug-Spieler zurück in sein Feld, ohne vorher zu atmen und ohne aufzuhören zu sprechen, müssen alle Spieler, die ihn berührt haben, die Seite wechseln und mit ihm in sein Feld kommen.

Kommt der Spieler jedoch zurück, ohne jemanden berührt zu haben passiert weiter nichts.

Wann beginnt der nächste Spielzug

In jedem Fall kann die andere Gruppe direkt ab dem Moment ihren nächsten Spielzug beginnen, ab dem alle nach dem Spielzug im richtigen Feld sind. Müssen also Spieler nach einem Spielzug noch die Seite wechseln, kann der nächste Spielzug noch nicht gestartet werden. Atmet der Zugspieler jedoch im gegnerischen Feld, kann die andere Gruppe sofort mit ihrem nächsten Spielzug beginnen, weil ja nun schon gleich alle Spieler im richtigen Feld sind.

Hilfe aus dem Team

Es ist erlaubt, dass Spieler der Gruppe die am Zug ist, ihrem Zug-Spieler helfen zurückzukommen, sie dürfen dabei allerdings nicht den Boden der anderen Gruppe berühren. Zurückkommen bedeutet für den Zugspieler z.B., dass er mit der Fingerspitze oder mit der Zehenspitze kurz hinter der Linie den eigenen Boden berührt. Nachdem diese Berührung stattgefunden hat hat es keine Bedeutung mehr, wenn ihn Spieler der anderen Gruppe noch berühren.

2 Zugspieler gleichzeitig

Falls aus Versehen zwei Spieler einer Gruppe gleichzeitig einen Spielzug eröffnen, oder wenn später bei einer Rückziehaktion ein zweiter Spieler aus Versehen den gegnerischen Boden berührt, müssen direkt beide ins Feld der anderen Gruppe. Diese kann dann direkt ihren nächsten Spielzug beginnen.

Achtung! keine Kleider festhalten!

Es ist sinnvoll immer nur den Spieler festzuhalten, nicht seine Kleider. Auch empfiehlt es sich auf beiden Seiten niemals grob zu agieren.

Add a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *